Förderprogramm Samtgemeinde Lindhorst vernetzt
     +++  Stellenausschreibung Auszubildende/ Auszubildender  +++     
     +++  Fahrplanbuch Landkreis Schaumburg  +++     
     +++  Notfallkarte  +++     
     +++  Wasserzähler ablesen  +++     
     +++  Innovationspreis 2018  +++     
 
Drucken
 

Ladung Flurbereinigungsverfahren Sachsenhagen

Samtgemeinde Lindhorst, den 13.12.2017

 

 

 

 
  NdsWappen

 

 

 

 

 

Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser

Bahnhofsplatz 2-4, 31134 Hildesheim Amt für regionale Landesentwicklung

Leine-Weser

 

Az: Tjarks -611 Sachsenhagen 21/3-2/17 Hildesheim, den 04.12.2017

 

Öffentliche Bekanntmachung

Ladung
 

Im Flurbereinigungsverfahren Sachsenhagen, Landkreis Schaumburg 221, habe ich den

Anhö­rungstermin zum Nachtrag 1 des Flurbereinigungs­planes gemäß § 59 des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16. März 1976 (BGBl. I S. 546), zuletzt geändert durch Artikel 17 des Gesetzes vom 19. Dezember 2008 (BGBl. I S. 2794) für

Montag, den 15. Januar 2018 um 14:00 Uhr

im Ratskeller (Erdgeschoss), Markt 8, 31553 Sachsenhagen

festgesetzt, zu dem die von Regelungen im Nachtrag 1 betroffenen Teilnehmer hiermit geladen werden. Von Regelungen betroffen sind die O.Nrn.: 2, 5, 7, 8, 11, 17, 22, 105, 114, 131, 147, 177, 180, 185, 191, 201, 232, 239, 259, 267, 280, 319, 350, 351, 374, 401, 404, 410, 439, 460, 484, 503, 508, 550, 556, 565, 586, 606, 628, 640, 647, 663, 670, 716, 738, 739 und 741

Gemäß § 59 Abs. 2 FlurbG wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Widersprüche gegen den Nachtrag 1 des Flurbereinigungsplanes zur Vermeidung des Ausschlusses nur in diesem Anhörungstermin vorgebracht werden können. Spätere Widersprüche finden keine Berücksichtigung mehr. Vorab schriftlich erhobene Widersprüche müssen in dem Termin wiederholt werden.

Versäumt ein Beteiligter den Termin oder äußert er sich nicht bis zum Schluss des Termins über den Verhandlungsgegenstand, so wird angenommen, dass er mit dem Ergebnis der Verhandlung einverstanden ist (§ 134 FlurbG).

Beteiligte, die an der Wahrnehmung des Anhörungstermins verhindert sind, können sich durch einen Bevoll­mächtigten vertreten lassen. Die Vollmacht muss amtlich oder öffentlich beglaubigt sein.

Jedem Teilnehmer wird rechtzeitig ein ihn betreffender Auszug aus dem Nachtrag 1 des Flurbereinigungsplanes übersandt.

Der Nachtrag 1 des Flurbereinigungsplanes liegt

  • am 15.01. 2018 von 10:00 bis 12:00 Uhr zur Einsicht­nahme und Erläuterung der Abfindungen für die Beteiligten im Raum des Ratskellers, EG., Markt 8, 31553 Sachsenhagen

  • sowie im Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, Bahnhofsplatz 2-4,
    31134 Hildesheim (4. OG, Zimmer A 407) nach vorheriger Terminvereinbarung mit Frau Tjarks (Tel. 05121/9129-864) oder Herrn Lehnhoff (Tel. 05121/9129-870)

aus.

Diese Bekanntmachung kann auch auf der Internetseite des Amtes für regionale Landesentwicklung Leine-Weser eingesehen werden: www.arl-lw.niedersachsen.de\bekanntmachungen\

 

 

 

Lehnhoff